Archiv der Kategorie 'Earthship'

Hitchgathering 2017

Im August 2017 fand in der Traumschule das 10. Tramptreffen statt. Während dieser Zeit ging es u.a. weiter mit dem Earthship „anima mundi“: Die Wände im Innern wurden weiter mit Lehm verputzt und Löcher an der Außenwand, die durch Setzungen der Strohdämmung und Witterung entstanden waren, sind nun geschlossen. An sonnigen Tagen hat es im Innern meist über 30 °C – perfekte Bedingungen zum Trocknen des Lehms. Damit es auch im Winter ohne Heizung angenehm warm bleibt, wird als nächstes der Wohnraum vom Eingangsbereich mit einer lichtdurchlässigen Wand abgetrennt. Wer dabei sein will, kann das gern tun!

Jetzt aber! – Baustellenwiederbelebung Anima Mundi

Zwischenbericht September: Etappenziel erreicht! Das AnimaMundi ist ein (physisch) geschlossener Raum geworden!

Nach mehr als einem Jahr (fast) Stillstand am Anima Mundi auf Grund von anstrengenden Auseinandersetztungen im und ums Projekt Traumschule geht es nun endlich weiter in den, hoffentlich, Endspurt.

Keine Atempause, Geschichte wird gemacht – es geht voran!
Alleine Arbeiten ist doof. Seid herzlich eingeladen, ich freu mich, wenn ihr vorbei kommt, zeltet auf der Wiese, zusammen macht das Werken viel mehr Spass :) (mehr…)

Earthship WorKation 18-26.04.2015 @ Traumschule Riebau Altmark

Wir bauen weiter an Oli’s experimentellem Earthship in der Altmark. Wer hat Lust auf gemeinsames Bauen, Recyclen, Ausprobieren, von und miteinander Lernen, vegan Essen, Lagerfeuer & Musik?

Weitere Details auf animamundi.blogsport.de

Earthship WorKation #3

Hallo ihr alle :)

Es findet die nächste Earthship WörKation in der Altmark statt. Ich freue mich euch (wieder) zu sehen!

„Die Art wie wir gelebt haben ist vorbei und das heißt unsere Regeln und Vorschriften sind vorbei.“
-- Michael Reynolds (mehr…)

Earthship WorKation #2

Wer hat Lust auf Bauen, Recyclen, Lernen, Lagerfeuer & Veganes Essen? Wir bauen weiter an Oli’s experimentellen Earthship in der Altmark.

Im Laufe des Camps soll das Dach fertig werden und es kann sich an verschiedensten Stellen am Bau ausprobiert werden. (mehr…)

Earthship WorKation

Bauen, Recyclen, Lernen, Lagerfeuer, veganes Essen

Es wird an einem kleinem, Earthship inspiriertem Gebäude gebaut. Die Wände stehen schon, als nächstes wird das Dach gebaut und mit Strohballen gedämmt. Die Möglichkeit Reifen ‚pounden‘ zu lernen besteht noch.

30.05 – 08.06.2014 in Riebau

Gratis, aber nicht kostenlos, wir sind auf Spenden angewiesen. Details bei Anmeldung.

Wenn du teilnehmen möchtest schreibe bitte bis zum 27.05. kurz was dich motiviert, an dem Camp teil zu nehmen und was du lernen willst an.

zum Photoalbum (facebook)
zur Einladung (facebook)

Earthship bauen!

Stell dir vor zu lernen wie du ein Haus baust…
- das sich kostenlos heizt und kühlt
- in dem du das ganze Jahr deine eigenen Lebensmittel anpflanzen kannst
- das keine Nebenkosten hat
- aus einfach verfügbaren „unbegrenzten natürliche Resourcen“ gebaut wird
- das eine ökologisch tragfähige Zukunft ermöglicht

Gebäude verbrauchen 40% des Weltenergiebedarfs und 40% der Rohstoffe (US Department of Energy). Dieser Bereich des alltäglichen Lebens ist damit einer der grössten Einzelfaktoren, durch die wir durch unser Handeln auf Ressourcenverbrauch und die Biosphäre Einfluss haben.
Verbesserungen und neue Konzepte in diesem Bereich, die auf eine Reduktion des Verbrauchs zielen, haben somit einen grundlegenden Einfluss darauf in welchem Zustand wir diesen Planeten an die kommenden Generationen übergeben.

Das Earthshipkonzept ist angetreten Menschen die Technologie zur Verfügung zu stellen die es ihnen ermöglicht eine Behausung zu bauen die:
- für möglichst viele Menschen zugänglich und selbst umsetzbar ist, ohne das eine lange Ausbildung o. das Aneignen von „Expert_innen „wissen notwendig sind
- zu einem möglichst hohen Anteil aus (direkt)recycelten und vor Ort verfügbaren Materialien bestehen um Energie und Baukosten zu sparen
- in Bezug auf Wasser Be- und entsorgung, Heizen und Kühlen, Elektrizität und Lebensmittelversorgung eine ökologisch tragfähige Autarkie ermöglichen
- nach einem Lowtec-Ansatz konzipiert ist und es dadurch Menschen ermöglicht die Technologien zu handhaben die ihr alltägliches Leben bestimmen
- mit einem möglichst geringem finanziellen Aufwand realisiert werden können
(mehr…)