Heizkompostbau im Oktober

Das kam ja wie gerufen! Die Deutsche Bahn hat letzte Woche Bäume und Sträucher gesägt und für uns liegen lassen. Sie meinten, wir könnten den kleinen Rest haben.

Für unsere alte Kaserne solls dieses Jahr eine neue Heizung geben. Dafür haben wir etwas Geld gespart, um im Oktober loszulegen. Mit eurer Hilfe?

Ein Heizkompost soll es werden, manchmal auch Biomeiler genannt, aber verkohlen soll dabei eigentlich nichts. Dafür braucht es große Mengen Hackschnitzel, die wir aus frisch geschnittenen Ästen und Grünschnitt selbst häckseln wollen. Sobald wir einen Häcksler geliehen haben, gehts los (hast du sowas?). Eine Person hat schon mehrmals beim Aufbau mitgemacht und zeigt, wie’s geht. Wenn du mehr über diese Technik erfahren willst, dann komm am 1. Oktober zum Vortrag „Wärmegewinnung mit Holzschnitt und automatische Temperaturmessung mit Raspberry Pi“.


0 Antworten auf „Heizkompostbau im Oktober“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + vier =